Wolfsrudel:Sam,Call,Embry,Quil Volutries:Aro,Caius,Marcus,Alec,Jean uvm. auch gerne Freecharas Keine Anmeldung ohne vorige absprache mit den Admins.
#1

Schlafzimmer von Edward und Bella

in Haus von Edward und Bella Cullen 26.09.2011 18:08
von TwilightTeam | 202 Beiträge

...

nach oben springen

#2

RE: Schlafzimmer von Edward und Bella

in Haus von Edward und Bella Cullen 23.03.2012 22:07
von Isabella Cullen | 173 Beiträge

Ich kam dann oben im Schlafzimmer an und hollte mir etwas anderes zum Anziehen raus und setzte mich dann auf das Bett.


nach oben springen

#3

RE: Schlafzimmer von Edward und Bella

in Haus von Edward und Bella Cullen 23.03.2012 22:24
von Isabella Cullen | 173 Beiträge

Ich zog mir dann die Sachen aus und stand dann auf und brachte sie in den Wäschekorb und ging dann wieder ins Zimmer und zog mir dann den Slip an und den BH und die Jogginghose und ein Shirt und dann noch Socken und ging dann nochmal ins Badezimmer und krämmte mir die Haare durch und machte mir einen Zopf und machte mich kurz frisch und trocknete mich dnan ab und cremte mich dann ein und ging dann aus dem Schlafzimmer und zu Treppe und dachte dann nach. Und hörte dann auch was Alice zu Edward sagte denn es tat mir schon weh aber sie sollte es nicht klären.


zuletzt bearbeitet 23.03.2012 22:28 | nach oben springen

#4

RE: Schlafzimmer von Edward und Bella

in Haus von Edward und Bella Cullen 23.03.2012 22:54
von Isabella Cullen | 173 Beiträge

Ich ging dann mal runter denn ich wollte es nicht mehr hören, denn es war mir auch irgendwie egal. Ich kam dann in die Küche.


nach oben springen

#5

RE: Schlafzimmer von Edward und Bella

in Haus von Edward und Bella Cullen 25.06.2012 20:53
von Edward Cullen | 74 Beiträge

Er wollte dann auch nicht mehr reden sondern hatte sie sofort auf den Arm genommen und ist dann langsam mit ihr nach oben gegangen, den er wollte sie grade etwas zappeln lassen, so als kleinen kick. Er betratt dann mit ihr zusammen das Schlafzimmer und schlos hinter sich die Tür den sie hatte recht, wenn man schon einmal Sturmfrei hat sollte man es auch wirklich ausnutzen, und das wollte er nun doch den sie könnten immer noch darüber sprechen, den er merkt langsam das er seine Bella irgendwie vernachlässigt hat. Er ging dann mit ihr zusammen zum Bett und legte sie dann auf das gemeinsame Bett und er legte sich dazu ihr und fing an sie langsam sanft zu küssen und er streichelt sie und seine Hand wandert dann schon mal direkt unter ihren Rock. Nun beginnt er sich von ihren Lippen zu lösen und küsste nun am Hals, endlich kann er seine Bella richtig auskosten ohne das etwas passiert. Seine Zunge brüht hin und wieder ihren Hals.



nach oben springen

#6

RE: Schlafzimmer von Edward und Bella

in Haus von Edward und Bella Cullen 25.06.2012 21:02
von Isabella Cullen | 173 Beiträge

Ich war etwas verwundert als er sofort mit mir nach oben ging ins Schlafzimmer denn so kannte ich ihn nicht aber ich musste auch zugeben das es mir sehr gut gefiel denn er brauchte keine Angst mehr haben mir weh zutun denn mein zerbrechlicher Körper ist nicht mehr da wir können uns endlich richtig lieben mit sehr viel zärtlichkeit und leidenschaft und das machte mich einfach Glücklich. Und ich dachte mir das er mich nun zappeln lassen möchte und ich wahr ihm auch nicht böse dnen es gefiel mir sehr was er machte. Ja ich wollte auch Nessie nicht vergessen aber wir beide wir brauchen auch unsere Zeit und die haben wir nun mal, und ich freue mich aber auch wenn nessie wieder zuhause ist. Nun lagen wir auf dem bett und genoss es einfach und küsste ihn mit sehr viel Liebe und innigkeit. Ich ging mit meiner Hand zu seiner Hose und öffnete seinen Gürtel und auch den Knopf und zog seine Hose dann langsam runter und streichelte dann sein bein sehr sanft und zarghaft. Wir konnten nun unsere Körper richtig gegenseitig erkunden und lieben ohne das er sich zurückhalten musste und ich war einfach Glücklich immer wenn ich ihn bei mir habe so.


nach oben springen

#7

RE: Schlafzimmer von Edward und Bella

in Haus von Edward und Bella Cullen 25.06.2012 21:46
von Edward Cullen | 74 Beiträge

Er merkte schnell das es ihr gefiel, den nun stande ihnen nichts mehr im weg, den nun war wirklich alles besser, er liebte sie voher schon sehr und jetzt tut er es einfach noch mehr, weil er keine Angst mehr haben muss ihr wehzutun oder sie zu verletzen, den er weiß noch genau wie es damals war als sie in den Flitterwochen waren, er hatte das Bett zerstört, hatte die Kissen zerfetzt und hatte ihr einige Blaue flecken hinzugefügt und er kann es sich einfach nicht verzeihen das er es getan hat und er erinnert sich auch noch an etwas, als wäre es erst gestern passiert. Bella hatte versucht ihn zu verführen und er hatte einen lachanfall bekommen obwohl er ihr kaum wiederstehen konnte, aber er wollte sie ebend nicht verletzen.
Er ließ zu was Bella nun machte, den nun konnte er sie das erstmal richtig erfroschen ohne ihr Blaueflecken hinzu zufügen oder ihr wehzutun, er kann nun endlich das tun was er schon die ganze Zeit gerne getan hat. Er fühlte wie sie ihn langsam auszog und ihn das gab was er wirklich braucht, sie hatte schnell dazu gelernt. Er liebkostet sie weiter und schiebt langsam von ihrem Top die Träger runter und küsst nun ihr Schulter dann zieht er ihr das ganze Top aus und öffnet ihren Bh und wirft diese dann ganz schnell weg als er den in seinen händen hat. Seine andere Hand die unter ihrem Rock war, streichelte sie nun und er zieht ihr dann einfach so mal den rock aus.



nach oben springen

#8

RE: Schlafzimmer von Edward und Bella

in Haus von Edward und Bella Cullen 25.06.2012 21:57
von Isabella Cullen | 173 Beiträge

Nun da ich schonmal dran war ihn ausziehen machte ich weiter bis er dann Nackt neben mir lag und ich lächelte denn vorher hatte ich ihn nicht so gesehen weil ich ja noch ein Mensch war sicher mann sollte meinen da ich schon Sex hatte mit ihm kenne ich ihn schon so aber er wollte einfach da nicht so das ich es sehe aber nun war sowieso alles anders bei uns und ich weiß es kann nur noch besser werden da bin ich mir sicher. Ich küsste ihn dann denn er war einfach das beste wass ich mir jemals träumen lassen könnte. Ja ich erinnerte mich auch noch an den Flitterwochen und ich fande sie einfach wunderschön, denn ich hätte mir die Flitterwochen niemals anders vorstellen können sie waren einfach für mich perfeckt auch wenn es einmal dieses Unglück passierte ich war ihm nicht böse, nur da als er mich einfach etwas ignorierte weil er mich nicht noch mal verletzen wollte obwohl ich ihm versicherte das er es nicht getan hatte. Ein Glück dass er dieses Gefühl nicht mehr haben muss und wir alles zusammen genießen können ohne das einer verletzt wird. Ich wanderte mit meiner Hand zu seinem Glied und nahm es in die Hand und bewegte meine Hand dann immer rauf und runter was bei mir schnell immer schneller wurde denn die schnelligkeit wurde ja verstärkt ich guckte ihn dann kurz an denn ich merkte das es ihm sehr gefiel. Ich genießte seine Zärtlichkeit immer mehr und mit meiner anderen Hand streichelte ich ihm über seinen Oberkörper.


nach oben springen

#9

RE: Schlafzimmer von Edward und Bella

in Haus von Edward und Bella Cullen 25.06.2012 23:19
von Edward Cullen | 74 Beiträge

In seinen Augen war es fast genau so wie damals, als sie das erste mal Sex miteiander hatten, nur diesmal war sie anders, den nun war sie genau wie er ein Vampir, aber er liebt sie genau so sehr, im grunde eigentlich noch mehr als voher, den immerhin ist sie seine Bella und niemand nimmt ihm seine Bella, und er wird Bella auch für keinen Preis der Welt hergeben nicht einmal Renesmee Carlie gibt er mehr her, den es ist ein wunderbares Geschenk. Er ist so Glücklich darüber das er seine Bella nicht verloren hat und dais es überlebt hat.
Er fühlte wie sie sein Glied in die Hand nahm und es gefiel ihm wirklich das hatte sie vollkommen richtig germerkt, wäre auch schlimm wenn nicht aber sie wusste wie es bei uns geht immerhin hatten wir schon Erfahrung nur diesmal ist es intesiver und keine Gefahr besteht. Er zieht ihr den Slip nun aus und streichelt sie und küsst nun über ihren Busen und er wird durch ihre Handlung erregt. Er streichelt dann mit der Hand über ihren Bauch etwas hoch. "Du bist wunderschön Bella"



nach oben springen

#10

RE: Schlafzimmer von Edward und Bella

in Haus von Edward und Bella Cullen 26.06.2012 16:23
von Isabella Cullen | 173 Beiträge

Ich war einfach glücklich und es war so ein schönes Gefühl meinen Mann so zu spüren seine Leidenschaft richtig auszukosten und zu wissen das es kein Traum ist das es wirklich grade passierte mit uns denn ich konnte es eigendlich noch nicht so richtig ein ordnen denn es war so ungewohnt das wir es so richtig zusammen haben ohne probleme ohne das er Angst haben muss das es passiert oder sonst was. Ich liebte ihn einfach so sehr das ich es gar nicht so richtig in worte fassen konnte er wird immer so sein denn ich habe einfach alles richtig getan in meinem leben die richtigen endscheidungen getroffen das wusste ich und ich werde diese Endscheidung auch niemals bereuen. Ich bewegte meine Hand weiter an seinem Glied und es freute mich wirklich wie das hier alles vor sich ging. Ich lächelte als er meinen Slip auszog und mich dann streichelte es war einfach wundervolll seine berührungen an meiner Haut zu spüren. Meine Brustwarzen wurden hart durch sein küssen denn es gefiel mir einfach sehr und das merkte er bestimmt auch. "Wunderschön? Das ist die Haut eines Killers Edward" Sagte ich dann mit einem lächeln denn ich erinnerte mich noch gut daran als er mir das so gesagt hatte als ich sagte das er wunderschön ist. Aber das was ich sagte meinte ich nicht ernst denn ich liebte dieses kompliment was er mir machte und damit er nicht böse ist küsste ich ihn dann sehr sinnlich.


nach oben springen

#11

RE: Schlafzimmer von Edward und Bella

in Haus von Edward und Bella Cullen 03.07.2012 22:27
von Edward Cullen | 74 Beiträge

Er konnte sich nun ganz und gar auf Bella konzentrieren, nichts konnte ihn mehr daran hindern mit seiner Frau das zu haben, was sie ebend haben. Früher hat er extrem aufgepasst das ihr nichts passiert und heute kann er alles mit ihr machen, den er wusste das Bella ein vampir werden wollte, doch damals wollte ihr es ihr nicht antun, den er wollte auch keiner werden, den er weiß wie das Leben ist und wünscht es keinem, aber er liebte Bella nun mal so sehr und das konnte ihm ebend keiner mehr nehmen, eine Wunderbare Zeit stand ihm bevor, immerhin hat er nun eine wunderbare Familie.
Diese Angst wie damals war richtig weg und er genießt es ebend was sie mit ihm machte und da er sie liebte, gibt ihr das was sie auch brauch. Er grinste kurz als er hörte was sie sagte und er erinnert sich ebend daran was er damals zu Bella sagte als sie herrausgefunden hatte was er ist und sie es sagte das er wunderschön sei. "Also ich hab das irgendwie doch noch anders in erinnerung liebste Bella"
Dann wollte er aber mal dazu kommen was sie am tun sind. Er lieb kostet ihre lippen und bringt dann auch seine Zunge ins spiel und küsst sie dann leidenschaftlich und seine hand wandert über ihren Körper und streichelt sie einfach sehr sart auch wenn er weiß das sie nicht mehr zerbrechlich ist, tut er es trozdem gerne. Er liebkostet sie dann weiter mit seinen Küssen und geht ihren ganzen Körper entlang, seine Hand blieb auf ihrem Bein liegen, welches er immer wieder streichelte.



nach oben springen

#12

RE: Schlafzimmer von Edward und Bella

in Haus von Edward und Bella Cullen 05.07.2012 16:50
von Isabella Cullen | 173 Beiträge

Das was wir nun hatten zusammen war einfach unglaublich und es freute mich einfach zusehen das er sich nicht mehr zurück halten mussten mit seinen Zärtlichkeiten und ich konnte es auch nicht denn ich wollte ihn einfach richtig spüren ohne angst und alles denn ich Liebte ihn einfach immer mehr und sicher ich wusste das er dieses leben nie für mich wollte aber ich wollte für immer mit ihm zusammen sein denn ich wollte nicht das uns etwas trennt im leben noch nicht mal der tod und das wird auch nicht mehr passieren. Ich möchte mein Leben einfach nur mit ihm genießen und niemals mit jemanden anderes. So wie mein leben nun wahr konnte es nur noch weiter gehen denn ich habe mich einfach für das richtige endschieden und ich habe die wundervollste Familie die mann sich nur wünschen kann und keiner wird mir je dieses Glück nehmen denn ich möchte es einfach nicht mehr verlieren. Ich bewegte meine Hand immer schneller und küsste ihn sehr innig mit Zunge und startete dann ein sehr sanftest Zungenspiel denn mann sollte es auch genießen. Ich hörte seine Worte auf meine Antwort und musste lächeln denn ich wusste das es so wahr "Ja wie wahr es denn dann mein Liebster?" Nun wollte ich es genau wissen. Es kribbelte leicht als mich so berührte über meinem Körper auch wenn ich wusste das es nicht mehr sein kann aber es wahr einfach ein tolles gefühl so geliebt zu werden von ihm. Ich schloss dann meine Augen um es noch intensiver spüren zu können denn ich wollte alles nicht vergessen.


nach oben springen


Shoutbox
Legende: Administratoren, Moderatoren, Cullen, Quileute, Menschen, Volturi, Vampir, Probewoche
Akuteller Thread neue Beiträge Keine neue Beiträge Thread geschlossen
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Carlisle Cullen
Forum Statistiken
Das Forum hat 243 Themen und 631 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen