Wolfsrudel:Sam,Call,Embry,Quil Volutries:Aro,Caius,Marcus,Alec,Jean uvm. auch gerne Freecharas Keine Anmeldung ohne vorige absprache mit den Admins.

#16

RE: im Wald

in Wald in Forkes 14.10.2011 21:43
von Edward Cullen | 74 Beiträge

Edward wüsste nur zu gerne was Sie denkt, aber das konnte Er erlich nicht Wissen, aber es war Ihm nun langsam auch egal, da Er hier war und Sie gefunden hatte ud gesehen hat das Ihr nichts passiert ist, ist doch soweit alles gut."Ach Du bist also lieber alleine? Aber Du würdest Sicherlich verstehen, wenn sich dein Vater um Dich sorgt oder? Denn wenn Du mal genau aufgepasst hast wüsstest Du, das man niemals alleine in den Wald sollte, da es viel zu Gefährlich ist. Da bin ich mir aber nicht so sicher, den Du wirst nicht den gleichen Weg zurück finden, wenn Du Morgen nicht in der Schule bist, dann weiß ich wenigstens das ich im Wald suchen muss" Das musste nun einfach sein, den Er wusste das ein "Normaler" Mensch hier nicht so schnell raus findet wie Er. "Nun es ist doch auch egal wieso es mich aus der Bahn geworfen hat, ich muss es Dir schließlich nicht sagen Bella. Wer sagt den das ich Dich so hasse? Vielleicht behneme ich mich immer so, schomal dran gedacht?"



nach oben springen

#17

RE: im Wald

in Wald in Forkes 14.10.2011 21:50
von Isabella Cullen | 173 Beiträge

Bella guckte Edward an, und sie hasste ihn im mom ehrlich, das mann es auch irgendwie sehen konnte das es so war. Sie ging einen schritt auf ihn zu und sah im dann direckt in sein Gesicht und hält ihre Jacke dabei sehr eng um ihren Brustkorb, denn das was er sagte, machte ihr doch etwas Angst aber sie würde es nicht zugeben da war sie sich sehr sicher. °Was denkt er eigendlich wer er ist??°
"Ja hast du was dagegen?? Ja das würde ich, aber er Arbeitet sowieso sehr viel, er würde es sehr spät erst merken das mit mir etwas passiert ist. Ich werde schon irgendwann aus dem Wald finden. Du musst gar nicht nach mir suchen, denn es geht dich gar nix an was mit mir passiert also" Sie war nun schon etwas sauer auf Edward.
"Ne das muss du auch nicht sagen, aber dann werfe es auch nicht in das Gespräch wenn du mir nicht mal den Grund dafür nennen willst. Weil ich habe es an deinem Blick gesehen das du mich hasst. Hast du schonmal daran gedacht, das es sein könnte, das dich jemand vll sogar mag??" Sie wollte es nicht sagen, aber sie dachte nun mal so.


nach oben springen

#18

RE: im Wald

in Wald in Forkes 14.10.2011 22:06
von Edward Cullen | 74 Beiträge

Edward sah Bella an "Ja Er ist Arbeiten damit Ihr geld hab, aber anscheind zählt das für Dich nicht, aber ok wenn Du es meinst Du bist eine Arrogante. Er würde es nicht zu Spät merken, den ein Vater hatte immer Gefühle für seine Tochter und dann kommst Du mir mit sowas? Ganz erlich das ist falsch. Ja ich hab es Dir nur gesagt viel spaß b eim raus kommen. Ja ich werde Dir es auch nicht sagen also stell Dich nicht so an verdammt nochmal. Nein daran denke ich nicht da mich niemand leiden kann dafür sorge ich"



nach oben springen

#19

RE: im Wald

in Wald in Forkes 14.10.2011 22:10
von Isabella Cullen | 173 Beiträge

Sie sah Edward an und war wirklich schon verletzt was er da so von sich gab und versuchte nun ihre Tränen wegzuhalten denn sie will nicht vor ihm weinen denn so viel würde hat sie noch übrig. "Ja sicher zählt das für mich, echt nenne mich keine Arrogante ist das klar, denn so bin ich gar nicht. Du kennst meinen Vater gar nicht, also hör auf dich so aufzuspielen als wüsstest du alles was hier passiert. Ich stelle mich an solange es mir passt, denn ich lasse mir von dir doch nix sagen. Da bist du schief gewickelt, denn ich kann dich leiden, und das wird so bleiben. Und ich habe keine Angst vor dir" Sie würde dabei bleiben, denn sie mag ihn wirklich.


nach oben springen

#20

RE: im Wald

in Wald in Forkes 14.10.2011 22:30
von Edward Cullen | 74 Beiträge

Edward wusste zwar das es hart war, aber Er wusste das es für Sie besser ist wenn Sie Ihn hasst aber das konnte Er Ihr wirklich schlecht sagen "Ja aber so kommte es grade rüber, aber wie gesagt es ist besser für Dich wenn wir uns nicht sehen und Du mich hasst es ist nur zu Sicherheit für Dich selbst. Du meinst ich keine deinen Vater nicht, dann sag ich Dir eins, frag deinen Vater mal nach einem Gewissen Doktor Carlisle Cullen, und dann sag mir bescheid ob Du gefragt hast. Tja dann bist Du die erste die mich leiden kann, aber naja. Ach Du hast keine Angst vor mir?"



nach oben springen

#21

RE: im Wald

in Wald in Forkes 14.10.2011 22:34
von Isabella Cullen | 173 Beiträge

Bella hasste ihn im mom wirklich, aber sie konnte ihre wut nicht wirklich zeigen, denn seine heutige Augenfarbe von Goldbraum machte es ihr ziemlich schwierig auf ihn sauer zu sein.
"Ja aber so war dies auch nicht gemeint. Ich hasse dich vll nachdem was du getan hast in Bio, aber sonst mag ich dich wirklich, und es ist mir egal wegen meiner Sicherheit, denn wir sind hier auch alleine jetzt. Ja das werde ich machen, wenn ich meinen Vater sehen sollte. Ja und ich werde mir das auch nicht nehmen lassen das ich dich mag. Nein ich habe keine Angst vor dir"


nach oben springen

#22

RE: im Wald

in Wald in Forkes 14.10.2011 23:16
von Edward Cullen | 74 Beiträge

Edward findet es gut das Bella Ihn hasst, den genau das wollte Er auch "Ja aber ich finde es besser wenn Du mich hasst, es ist wirklich das beste für uns alle. Ja aber ich möchte das nun nachhause gehst und ich denke dein Vater will auch nicht das Du Ihn gefahr bist, also geh nachhause. Ja das kannst Du auch, den Er wird Dir dazu einiges sagen können Bella, wieso ich so rede als kenne ich dein Vater." Er sah Bella an und sagte nichts mehr .



nach oben springen

#23

RE: im Wald

in Wald in Forkes 14.10.2011 23:20
von Isabella Cullen | 173 Beiträge

Bella guckte Edward an und verstand nun erst recht nicht wieso er nun aufeinmal so ist zu ihr, und fande es sehr schade. °Wieso ist er den so verdammt?? Ich mag ihn doch nun mal halt°
"Ich werde dich aber nicht hassen, das kannst du vergessen. Ich werde nachhause gehen, wenn ich das für richtig halte ist das nun endlich bei dir angekommen?? Ich bin nicht in gefahr. Ja dann werde ich das ja auch erfahren." Sie wollte nun erst recht nicht nachhause, denn sie mochte ihn nochmal.


nach oben springen

#24

RE: im Wald

in Wald in Forkes 24.10.2011 07:21
von Edward Cullen | 74 Beiträge

Edward hörte die Worte von Bella und dachte kurz darüber nach, trozdem wird sich seine Meinung darüber nicht ändern, den für Sie ist es das beste, wenn Sie sich von Ihm fernhält, den Er ist eine Gefahr für Sie. "Du solltest aber besser tun, den ich bin nicht gut für Dich Isabella. Ich bin auserdem eine Gefahr für Dich, deswegen ist es auch gut so wenn Du mich hasst." Er hatte Sie schon verstanden, das man Ihr nichts vorschreiben kann und das will Er auch gar nicht. Deswegen ging Er nun auch nicht mehr drauf ein. "Oh doch Isabella, du bist in Gefahr, wenn Du mir genau zugehört hast, dann hättest Du mitbekommen das hier im Wald die großten gefahren lauern die es gibt" °und ich gehöre dazu° Er hatte sich dazu miteingeschlossen, da Er eine Gefahr für Sie ist, den das Verlangen Ihr Blut zu trinken ist immer noch da.



nach oben springen

#25

RE: im Wald

in Wald in Forkes 27.10.2011 03:48
von Isabella Cullen | 173 Beiträge

Bella hörte ihm genau zu, aber sie wollte davon ehrlich gesagt nix hören, denn sie mochte ihn, und das wird auch so bleiben, da kann er es noch so oft sagen wie er will sie wird dabei bleiben.
Sie zog dann ihre Jacke über und machte sie dann zu und guckte ihn weiter an.
"Ob du gut für mich bist oder nicht, diese Endscheidung überlässt du mal bitte mir ok. Denn du wirst mich nicht davon abbringen, auch wenn du eine andere Meinung hast, denn du hast mich nun mal mit deinem Auftritt in der Klasse in den Bann gezogen, denn ich fande es nicht richtig, denn du kennst mich gar nicht und hast schon eine Art mich zu hassen, und das lasse ich nicht mit mir machen. Denn wenn ich dir etwas getan habe, dann will ich das auch wissen."
Sie ging dann noch einen weiteren Schritt auf ihn zu nur um zusehen ob er wirklich recht hatte, aber sie konnte und wollte es ihm nicht glauben das er eine Gefahr ist. Denn sie ahnte schon das er sich auch damit gemeint hat als er sagte hier lauern sehr viele Gefahren, aber es war ihr egal. Sie hasste es wenn mann sie Isabella nannte deswegen ging sie darauf nicht mehr ein. Sie dachte sich einfach die Zunge rausstecken, aber er sollte sie nicht wie ein kleines Kind halten also ließ sie es bleiben und guckte ihm einfach nur in seiner Goldenen Augen und verlor sich sofort in seine Augen und war nun in Gedanken versunken °Muss er so gut aussehen wie ein Gott. Wenn er doch wüsste das es nicht so ist das ich in Gefahr bin, im Gegenteil ich fühle mich sehr sicher°


nach oben springen

#26

RE: im Wald

in Wald in Forkes 17.11.2011 19:49
von TwilightTeam | 202 Beiträge

Sorry aber ich muss das Play erstmal Cutten, bis Edward wieder da sein kann.

nach oben springen

#27

RE: im Wald

in Wald in Forkes 19.11.2011 11:50
von Edward Cullen | 74 Beiträge

//So jetzt geht auch wieder alles und das Play kann weiter gehen.

Edward hörte Ihr zu und bemerkte auch das Sie Ihn immer noch ansieht. "Bella irgendwann wirst Du es noch verstehen wieso ich nicht gut für Dich bin und es besser ist wenn wir keinen Kontakt haben, aber anscheind ist es Dir wirklich egal was ich dazu sage, also ist es mir dann auch egal wenn Dir doch etwas im Wald passiert" Im grunde meint Er das gar nicht so aber Er will einfach das Sie sich von Ihm fernhält und das ist wirklich das beste für Sie, wenn Sie mal auf Ihn hören würde. "Es geht nicht darum was Du mir angetan hast, ganz erlich irgendwann wirst Du Wissen was ich meinte" Er weiß einfach das Sie so lange nachforschen wird, bis Sie eine Antwort auf Ihre Fragen hat, aber Er wird Ihr nichts sagen, den es ist viel zu Gefährlich wenn Sie etwas davon weiß. Ihm ist es sehr klar das Er Sie beschützen kann aber was bringt das wenn Er die eigentlich gefahr ist? Er könnte einfaach über Sie herfallen und Ihr Blut trinken, aber das tut Er nicht, den somit würde Er den Vertrag mit den Rudel der Wolfe brechen. Er bemerkte unteranderm, das Bella nun total in Gedanken ist und langsam fragte Er sich worüber Sie nachdachte, es ärgerte Ihn schon das Er keine ahnung hatte an was Bella denkt.



nach oben springen

#28

RE: im Wald

in Wald in Forkes 19.11.2011 18:58
von Isabella Cullen | 173 Beiträge

//Wenn es nicht geklappt hätte wäre es auch nicht schlimm gewesen.

Bella hörte genau die Worte die er sagte, und es war ihr auch schon klar gewesen das er sowas zusagen hatte, aber sie glaubte einfach nicht das er eine Gefahr ist für sie, aber sie wollte einfach das er glaubt das sie es so hinnimmt und es endlich ruhe ist.
"Ja dann ist es ebend so Edward, wir werden uns nicht mehr über den Weg laufen außer in der Schule und dann ist es gut damit, du bekommst das was du willst und zwar das wir keinen Kontakt haben werden, so wie es wohl das beste ist so wie du es denkst. Und vll hast du doch recht das du eine Gefahr für mich bist, ich werde dich in Ruhe lassen, und du lässt mich in Ruhe und dann gibt es kein Problem mehr. Und eins noch ich werde mit dem Lehrer reden ob es möglich ist das wir auch in Bio nicht mehr nebeneinander sitzen müssen, damit wir uns bloß nicht mehr in die Quere kommen"
Es war ihr langsam echt zu viel das er sowas sagte, aber bitte sie wird ihm das geben was er will und damit ist die Sache für sie geregelt und es wird nie wieder ein Gespräch zwischen ihr und ihm geben.
"Ja dann ist es dir egal, das mir etwas passiert, denn mir ist egal" Sie zieht ihre Jacke wieder an und nimmt ihre Tasche und lässt Edward nicht aus den Augen.
"Aber eins verstehe nicht, wenn du keinen Kontakt mit mir haben möchtest, und so darauf bedacht bist das dir jeder aus dem Weg geht und dich nicht beachtet, wieso du mich angesprochen hast oder dich überhaupt vorgestellt hast??" Das wollte sie wirklich mal gerne wissen, denn sie war jetzt wirklich sehr neugierig was das betrifft.
Sie ging dann wieder etwas weg von ihm, denn sie war jetzt wirklich etwas verletzt wieso das wusste sie auch noch nicht wirklich, denn er müsste ihr doch egal sein.
"Ja sicher, wenn ich dir nix getan habe dann dürftest du kein Problem mit mir haben"
Sie wird es noch rausbekommen was er so an ihr hasst oder ob es etwas anderes ist was ihn so werden lässt, denn sie will einfach die Wahrheit wissen was es ist und gut ist.
°Ehrlich was glaubt er denn wer er ist oder was, der ist doch eingebildet aber er ist einfach sexy und auch sehr süß, aber das werde ich ihm nie zeigen oder jemals sagen° Dachte sie sich.


nach oben springen

#29

RE: im Wald

in Wald in Forkes 21.11.2011 06:51
von Edward Cullen | 74 Beiträge

Edward hörte Bella über die ganze Zeit zu und konnte Sie auch verstehend as Sie Ihn nun mit Fragen bombadierte, aber Er wollte einfach das Sie in Sicherheit ist und nicht durch Ihn verletzt wird. "Es ist wirklich das beste Bella, sei mir nicht böse aber ich denke einfach das es sonst nur einige viele Probleme gibt und ich möchte Dich nicht in Gefahr sehen" Er wusste das es für Sie verrückt klingen würde, aber es war nun mal ebend so. "Bella ist Dir den nicht aufgefallen das es nicht anders geht? Ich hab es schon probiert, das ich den Biounterricht wechsel konnte, aber alle anderen Kurse sind voll und unsere Bioklasse hat keinen Platz mehr frei und deswegen werden wir wohl nebeneinander sitzen müssen." Er hatte recht und Sie könnte Ihm in diesem Punkt nicht wiederversprechen. Er wurde nun wirklich etwas sauer, den immerhin sorgte Er sich um Sie und das es Ihr egal war, fande Er nicht so prikelnt "Ganz erlich Isabella, wenn Du so redest konnte auch das Tier zu Dir kommen" Er funkelte Sie nun richtig mit seinen Augen an, den Er war nun wirklich ziemlich sauer geworden. Jetzt muss Er Ihr auch noch erklären wieso Er sich Vorgestellt hatte, Er fiel fast aus allen Wolken. "Ich hab mich Dir Vorgestellt, weil es sich so in einer Schule gehört, Du bist meine Klassenkameradin und dann fragst Du noch wieso ich mich Dir Vorgestellt habe?" Er konnte Sie schon gar nicht verstehen wieso Sie das überhaupt gefragt hatte. Er wird es Ihr nie sagen was für ein Problem mit Ihr hat, aber so wie Er Sie kennt, wird Sie es bald so oder so rausbekommen und dann wird Er Ihr erst Frage und Antwort geben, anders nicht. "Dann viel Spaß beim schnüffeln Bella"



nach oben springen

#30

RE: im Wald

in Wald in Forkes 21.11.2011 12:05
von Isabella Cullen | 173 Beiträge

Bella sah ihm die ganze Zeit an als er sprach, und sie wollte sich nicht geschlagen geben schon gar nicht vor diesem neumalklugen etwas. Aber sie nickte ab und zu schon mal, da er doch irgendwie recht hat.
"Ach erst sagst du das es dir egal sein kann ob mir etwas passiert und jetzt wieder möchtest du nicht das mir etwas passiert, also endwede du willst es oder nicht, aber im mom nehme ich eher an das du selber nicht genau weißt was du eigendlich willst oder?? Wieso sollte ich dir Böse sein?? Es kann mir sonst wo vorbei gehen denn ich bin nicht auf dich angewiesen" Dabei funkelten ihren Augen.
Dann hörte sie was er sagte dazu das sie es versuchen wird egal was sie machen muss oder sogar hinnehmen musste um ihm nicht mehr zur begegnen.
"Ich werde es schaffen, es ist mir egal wie aber ich will aufkeinenfall das dir der Kontakt mit mir erzwungen wird nur weil es nicht anders geht." Sie war verletzt darüber aber sie schafft es da war sie sich sehr sicher. Sie würde nicht aufgeben.
"Dann soll das Tier doch kommen, es ist mir egal ganz ehrlich, du machst mir keine Angst Mr.Cullen damit es hier mal klar ist, kümmer dich doch um dich und lass mich in ruhe. Gib dich mit deiner Sorte ab und deinen Geschwistern, weißt du was solche Personen wie du die meinen die wären etwas besseres nur weil sie keinen an sich ran lassen die können mir gestohlen bleiben" Sie merkte ihrer Tränen immer mehr in sich aufsteigen, und ihre Wut darüber das er immer ein auf so Kalt machen muss, wie die Adligen aus dem 17er Jahren.
°Ehrlich ich verstehe ihn nicht, wie er so sein kann, wenn er so weiter macht dann vergisst er wie schön die Welt doch eigendlich sein könnte° Schoss es ihr durch den Kopf.
"Ne es ist nicht ganz normal, wenn mann von dir redet, denn so wie ich gehört habe, bin ich die erste hier gewesen die du so lange angesehen hast noch nie ein Mädchen vor mir, und ich sage dir du hast dich bei den anderen Schülern auch nicht vorgestellt. Aber wenn sie dir alle so egal sind, und du dich so hinter deinem Eisblock versteckst dann kann mann dich nur hassen, aber bitte wie er der Herr wünscht, wir vergessen das hier einfach, und wir haben nie miteinander gesprochen und dann ist die Sache für mich gegessen. Denn du bist ein Unausstehelicher Kerl. Und ich glaube kaum das sich ein Mädchen nur im Geringstens in dich Verlieben könnte. Denn sie tut mir jetzt schon leid"
°Ach wenn er wüsste° Dachte sie sich jetzt immer wieder. Sie war wirklich noch nie so drauf gewesen wie jetzt.


nach oben springen


Shoutbox
Legende: Administratoren, Moderatoren, Cullen, Quileute, Menschen, Volturi, Vampir, Probewoche
Akuteller Thread neue Beiträge Keine neue Beiträge Thread geschlossen
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Carlisle Cullen
Forum Statistiken
Das Forum hat 243 Themen und 631 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen